Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Unsere Räume

Unsere Einrichtung verfügt über drei Funktionsräume.
Funktionsräume sind Bildungsräume, in denen ausschließlich ein Thema durch verschiedene, vielfältige Materialien angeboten wird. Die Türen der einzelnen Räume sind fast den gesamten Tag für alle Kinder geöffnet. Die Themen der Räume richtet sich nach den Interessen der Kinder und können daher immer wieder verändert werden. Es wird dabei darauf geachtet, dass alle Spiel- und Lernbereiche sowie die Grundbedürfnisse wie Essen, Bewegung, Alleinsein, Gemeinschaft, Bauen, Kreativ-sein abgedeckt werden.

Die Kinderkrippe Villa Wirbelwind bietet zurzeit folgende Funktionsräume an:

  • Rollenspiel-Raum: Im Rollenspielraum können die Kinder in unterschiedliche Rollen schlüpfen und tauchen in verschiedene Welten ein, die ihre Kreativität, Sozialfähigkeit und Kommunikation schulen. (Puppenecke, Spielküche, Berufs- oder Fantasie-Ecken…)
  • Bau- Konstruktions- und Bewegungsraum: Dort finden sich allerlei verschiedene Formen und Materialien, mit denen gebaut und konstruiert werden kann. Die Kinder entwickeln ein Bewusstsein für räumliches Denken und ein Verständnis für Größenverhältnis. Sie lernen die Dinge nach Farben, Formen, Größe oder Gewicht zu unterscheiden.  (Lego, Holzbausteine, große Softbausteine, Naturmaterialien, Eisenbahn, Magnete…) Zudem werden durch Bewegungsmaterial körperliche Herausforderungen geschaffen, womit die Grobmotorik geschult wird.
  • Ruheoase: Der Nebenraum der Gruppenräume stellt einen ruhigen Rückzugsort für die Kinder dar, sodass die leisen von den lauteren Aktivitäten getrennt sind. Hier finden sich gemütliche Ecken, Bücher, und Beschäftigungsmaterial, womit die Kinder sich Pausen vom Alltag nehmen können.
  • Basisstation: in den einzelnen Stammgruppen: Obwohl jeder Raum einer Funktion folgt, findet man in allen Gruppenräumen eine Basisstation, die mit „Basismaterial“ wie Papier, Stiften, Tischspielen und Puzzle ausgestattet ist. Gerade für neueren Kinder ist dies sinnvoll, damit sie ihre Stammgruppe nicht verlassen müssen und in der Nähe ihrer Bezugserzieherin sein können.
  • Speisezimmer: In unserem Speisezimmer treffen sich beide Gruppen täglich zum Frühstück und zum Mittagessen. Hier wird gemeinsam ein Tischsprüchlein gesprochen und das mitgebrachte Vesper oder das leckere Mittagessen vom Dornahof verspeist.
  • Schlafraum: In unserem Schlafraum finden sich die VÖ-und GT-Kinder nach dem Mittagessen zum Ruhen ein. Eine vertraute Erzieherin pro Gruppe begleitet die Kinder beim Einschlafen und ist während des Mittagschlafes anwesend.
  • Garten: Unser Garten bietet viel Platz zum Toben, Sandeln, Schaukeln, Rutschen oder BobbyCar fahren.
  • Sanitärräume: Unsere Krippe verfügt über zwei Sanitärräume: Einerseits den Wickelraum mit kleiner Toilette für die ersten Schritte zum Sauberwerden; und andererseits den Waschraum mit Waschbecken auf Kinderhöhe zum Händewaschen.
  • Foyer mit Elterncafé: In unserem Eingangsbereich ist eine kleine Elternecke eingerichtet, in der Sie es sich als Eltern während der Eingewöhnungszeit bequem machen können.