Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Freies Spiel

Die Kinder dürfen sich während der ersten Freispielphase im ganzen Kindergarten aufhalten. Hierbei haben sie die freie Wahl:

  • der Spielpartner: Mit wem spiele ich?
  • des Spielorts: In welchem Raum spiele ich?
  • der Spieldauer: Wie lange spiele ich?
  • des Spielinhalts: Was spiele ich? Mit welchem Material/Spielzeug spiele ich?
Freies Spiel
Freies Spiel

Morgenkreise, Angebot und Projekte

In den Stammgruppen finden täglich Stuhlkreise statt, in welcher die Gruppe ein bestimmtes Themabehandelt. Hierbei wird gesungen, getanzt, gespielt, Geschichten erzählt oder vorgelesen und vieles mehr. Dazu finden dann gruppenintern auch gezielte Angebote, welche die verschiedenen Bildungs- und Entwicklungsfelder des Orientierungsplanes abdecken, statt.

Zudem finden sich immer wieder Interessengruppen zusammen, in die sich die Kinder frei wählen dürfen. Hierdurch entstehen kleine Projekte, welche auf den Interessen der Kinder basieren und bei denen dann ganzheitlich unterschiedliche Aktionen unternommen werden. Die Kinder haben hierbei die Möglichkeit zur Partizipation, indem sie die sowohl die einzelnen Themen innerhalb der Interessengruppen, als auch den Verlauf mitplanen und gestalten.

Tägliches Rausgehen

Das tägliche Rausgehen an die frische Luft ist uns sehr wichtig. Die Kinder können draußen ihrem Drang nach Bewegung nachgehen und vielfältige Natur- und Sacherfahrungen sammeln, die innerhalb eines Raumes verwehrt bleiben. Deshalb gehen wir täglich nach draußen-egal welches Wetter herrscht. Denn es gibt kein unpassendes Wetter - nur unpassende Kleidung.

Waldtage

Jeden ersten Freitag im Monat findet unser Waldtag statt, durch welchen den Kindern vielseitige Natur- und Sachbegegnungen ermöglicht werden. An diesem Tag wandern wir gemeinsam mit den Kindern in einen nahe gelegenen Wald und verbringen dort den Tag. Hier können die Kinder ganz ohne vorgefertigtes Spielzeug kreativ und aktiv werden. Im Sommer findet sogar eine ganze Waldwoche statt, in der wir die Natur kennenlernen und genießen.

Waldtage
Waldtage

Zusätzliche Aktivitäten im Kindergarten

Großentreff: Einmal wöchentlich findet der Großentreff statt, in dem sich alle Kinder, die sich im letzten Kindergartenjahr befinden zu alters- und entwicklungsspezifischen, gezielten Angeboten versammeln.

Sprachförderung: Im Kindergarten findet  neben der alltagsintegrierten Sprachförderung, bei der eine Spracherzieherin während des Alltags in den Gruppen ist, auch gezielte Sprachförderung in Kleingruppen in der Sprachinsel statt.

Logo: Einmal wöchentlich kommt eine Sprachheillehrerin aus ser Leopoldschule Altshausen, die die Sprachentwicklung des einzelnen Kindes individuell fördert.

Englisch: Außerdem haben die Vorschulkinder die Möglichkeit die englische Sprache spielerisch mit einer der Spracherzieherinnen kennenzulernen.

Zahlenschule: Der Kindergarten bietet für die Vorschulkinder die Zahlenschule nach Professor Preiß an. Hierbei steht die ganzheitliche Vermittlung der Zahlen von 1 - 10 im Vordergrund.

Würzburger Sprach Programm: über einen Zeitraum von 20 Wochen unternehmen die Erzieherinnen der einzelnen Gruppen täglich intensives Sprachtraining mit den Vorschulkindern.

Lesewelt: Einmal pro Woche besuchen uns unsere Lesepartner und lesen in Kleingruppen tolle Bilderbücher vor.

Experimentieren: Das gezielte Experimentieren für die Großen findet einmal im Monat in den Stammgruppen statt. Die Experimente passen dabei auch immer zum Jahreskreis oder den jeweiligen Projektthemen.