Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Newsbereich

Es sind derzeit keine Einträge vorhanden.

Elternbrief September- November 2021

Ferienplan 2021

Verabschiedung unserer langjährigen Erzieherin Frau Vögtle

Kindergarten Villa Wirbelwind verabschiedet langjährige Erzieherin in Rente

 

Gerda Vögtle arbeitete ganze 16 Jahre im Kindergarten Villa Wirbelwind in Aulendorf. Zu Beginn ihrer Zeit in der Villa im Jahre 2004 gab es den Kindergarten zwar bereits schon gute 10 Jahre lang, aber seither hat sich natürlich stetig Einiges im Haus und in der Pädagogik veändert. So betreute der Kindergarten 2007 die ersten zweijährigen Wichtel, wodurch Frau Vögtles Gruppe zu einer altersgemischten Gruppe wurde. Dann wurden die Gruppenräume zu Funktionsräumen. Später erhielt der Kiga eine Außengruppe (das Abenteuerland), die dann einige Jahre später mit den bereits bestehenden Gruppen des Kindergartens zusammengeführt wurde. Dadurch entstand dann die Krippe Villa Wirbelwind im Nebengebäude.
Man sollte meinen, dass 16 Jahre voll Arbeit und Veränderungen müde machen und die Motivation mit der Zeit etwas verloren geht.
Dies war bei Frau Vögtle nie der Fall. Sie war bekannt dafür, täglich gut gelaunt und motiviert zur Arbeit zu kommen und galt nicht nur deshalb als Vorbild- Erzieherin. Sie liebte ihre Arbeit mit den Kindern und das konnte man stets sehen und fühlen.
Doch auch die schönste Karriere hat irgendwann ein Ende. So war es am 11. September soweit und Frau Vögtle feierte ihren Abschied im Kindergarten. Die Kolleginnen sangen Frau Vögtle ein auf sie gedichtetes Lied, welches all ihre Vorzüge nochmal zum Vorschein brachte.
Auch Bürgermeister Herr Burth und Frau Thoma der Stadt Aulendorf, ließen es sich als Träger nicht nehmen, Frau Vögtle mit einer würdigenden Rede und einem schönen Präsentkorb zu verabschieden.
Natürlich gab es separat auch eine kleine Feier mit den Kindern aus Frau Vögtles Gruppe, um sie voller guten Wünsche zu verabschieden.
Die ganze Villa Wirbelwind ist sehr traurig über den Renteneinstieg von Frau Vögtle, auch wenn sie sich diesen mehr als verdient hat. Trotzdem wünscht das gesamte Team und auch alle Familien ihr alles erdenklich Gute für die bevorstehende Rentenzeit.